home sitemap zurück

Motorsteuerung



Motorsteuerung an einer normalen PC-Schnittstelle:

Beispielhaft wird diese Motorsteuerung an der parallelen Schnittstellte vorgestellt, sie kann jedoch sehr einfach auf andere PC-Schnittstellen umgestellt werden. Es wird ein normaler Motor im Beispiel verwendet, durch kleine Änderungen im Aufbau bzw. in der Software können auch Servos oder Schrittmotoren gesteuert werden.

Die Hardware:


Abbildung: Aufbau Hardware

Die Hardware besteht aus folgenden Teilen:
1 Netzteil (Volt ist einstellbar in 6 Schritten (3-12V),1000mA) oder Akku-Block bei Mobilität
2 Reed Relais (5V,sil) für PAR, GAME oder 2 Reed Relais (12V,sil) bei SER
1 Relais mit einer Spule aber Ausgängen für beide Zustände! (120V/240VAC,5A,24VDC/240VAC)
1 Impulsschalter (schließt, wenn gedrückt)
1 Motor (getestet wurden Motoren mit 3V, 6V-250mA und 9V-1000mA)

Anschluß:
Vom Netzteil geht die Masse zum einen an die Schalt-Spule des Relais und zum anderen an den Versorungsanschluß des Relais. Die Phase geht jeweils über die Schalt-Ein- und Ausgänge der Reed Relais auch an die Schalt-Spule und an den Versorungsanschluß des Relais. D.h., ein Reed Relais schaltet das Relais und das andere schaltet den Strom, der vom Relais auf die Relais-Schalt-Ausgänge geleitet wird. Vom Relais gehen Masse und Phase an den Motor, wobei die Pole an den Relais-Ausgängen vertauscht sind. D.h., schaltet sich das Relais, dreht der Motor in eine andere Richtung. Von der parallelen geht jeweils ein Ausgang und eine Masse an die zwei Reed Relais, sowie ein Ausgang und ein Eingang an den Tastschalter. Somit kann die Steuerungssoftware die Reed Relais und damit das Relais schalten bzw. den Tastschalter auslesen, wodurch eine Steuerung des Motors möglich ist.

Dieser Aufbau hat zwei getrennte Schaltkreise:
- Netzteil - Relais - Motor
- PAR - Reed Relais (Relais) - Tastschalter

Anmerkungen:
Warum ein Relais mit einer Spule? Es verbraucht nur einen Ausgang der PAR und über diesen kann die Stellung des Relais abgefragt werden.
Wofür ist das Relais? Es ist eine Art Polschalter (Motor: rechts-links).
Warum wird das Relais nicht an die PAR direkt angeschlossen? Weil die PAR dies nicht schafft, daher schaltet die PAR das Reed Relais und dieses das Relais.
Wofür ist der Tastschalter? Er wird an einer vom Motor angetriebenen Welle mit Nocken befestigt, wobei z.B. eine viertel Umdrehung des Motors den Schalter einmal drückt. Positionsbestimmung des Motors
Wie ist die Verbindung zum Port realisiert? Die Leitungen sind an ein altes Druckerkabel gelötet.
Wieviel Motoren kann ich mit einer PAR steuern? Nach dieser Anschlußart können 5 Motoren unabhängig gesteuert werden. Wobei 5 Ausgänge die Motoren ein- und ausschalten, 5 Ausgänge die Richtung wechseln und ein Ausgang die 5 Eingänge für die Tastschalter versorgt.

Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die beim Nachbau dieser Hardware entstehen!

Die Software:


Abbildung: Steuersoftware

Die Steuersoftware des Motor kann folgendes:
- Motor An / Aus schalten
- jeden Start des Motor gleitend anfahren (minimiert Mechanik-Schläge) oder sofort "Vollgas"
- 10 Geschwindigkeiten (eigentlich beliebig viele), wobei 10 durchgeschaltet ist
- Tastschalter-Abfrage mit Ziel, am Ziel wird der Motor ausgeschaltet
- Motor links-rechts-Schaltung, wobei der Motor in Abhängigkeit seiner Geschwindigkeit erst anhält und danach in die andere Richtung dreht (minimiert Mechanik-Schläge)

Anmerkungen:
Diese Sofware benutzt die Befehle der PSpar.DLL . Soll diese Software für die serielle oder die Gameport-Schnittstelle umgeschrieben werden, so sind die Befehle LPT_... in COM_... oder GAME_... zu ersetzen und die jeweiligen benutzen PINS in die Befehle einzutragen. Auch sind die PSseri.DLL oder die PS_game.dll zu downloaden und die Befehlseinbindung ist zu ändern. Sollen mehrere Motoren gesteuert werden, siehe Quelltext. Meine parallele Schnittstelle liegt an $3bc, diese muß u.U. nach einem Blick in die eigene Systemsteuerung geändert werden. Weitere Infos siehe Quelltext.

Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die beim Benutzen dieser Software entstehen!

Im Downlaod ist die Steuerungssoftware als Quelltext und eine Readme.txt enhalten. Die Steuerungssoftware ist Freeware. Zur Linzenz siehe die Readme.txt. Die benötigte PSpar.dll ist nicht enthalten, bitte separat downloaden.

Download (5KB): Steuerungssoftware Motorsteuerung